Treffen: Vertreter der russischsprachigen öffentlichen Organisationen aus Niedersachsen

In Hannover fand am 17. Dezember das letzte Treffen in 2017, von den Vertretern der russischsprachigen öffentlichen Organisationen des Landes Niedersachsen, statt.

Im ersten Teil des Treffens wurde von der Vorsitzenden des Niedersächsischen Koordinierungsrates russischsprachigen öffentlichen Organisationen des Landes Niedersachsen,  Viktoria Abashina, die Eröffnungsrede gehalten. Sie berichtete insbesondere über die Aktivitäten der Gesamtdeutschen KR im Jahr 2017 sowie über die Arbeitspläne für 2018. Vertreter der deutsch-russischen Gesellschaften hörten den Informationen mit großem Interesse zu und diskutierten über zukünftige Aktivitäten und Pläne für ihre Teilnahme.

Der zweite Teil des Treffens war den Präsentationen der Vertreter der Gesellschaften gewidmet, die Bekanntschaft mit den Aktivitäten der auf dem Treffen vertretenen Organisationen: der Sportverein von Hannover, die Deutsch-Russischen Gesellschaften und die Kulturzentren von Hannover, Göttingen, Wolfsburg, Celle und anderen Städten.

Im letzten Teil des Treffens wurden der Vorsitzende des Koordinierungsrates des Landes Niedersachsen und der Vertreter des Landes in der Bundesversammlung des KR gewählt.

Nach der Abstimmung wurde Viktoria Abashina für die nächste Amtszeit zur Vorsitzende der Niedersächsischen KR gewählt.

Die Vorsitzende berichtete über die dringende Notwendigkeit, den Vorstand zu erweitern, und schlug vor, Alexander Osovitsky zu ihrem stellvertretenden Vorsitzenden zu machen. Für diesen Vorschlag stimmten die Teilnehmer einstimmig zu.

Irina Pravdina

http://russkoepole.de